Iseul Kim's Two Voices Orchestra Matinee

Zum Abschluss der diesjährigen Bezau Beatz tischen wir (wie immer als Frühschoppen mit spezieller kulinarischer Verpflegung) eine fesselnde Fusion auf: traditionelle koreanische, westliche klassische Musik gemischt mit Jazz und anderen Einflüssen aus der ganzen Welt bietet „Iseul Kim’s Two Voices“ Orchestra.
Die Weltenbummlerin Iseul Kim präsentiert uns mit diesem Projekt verschiedene Kapitel aus ihrer Lebensgeschichte mit Musik, die keine Limits kennt.

Hier treffen koreanische akustische Schmankerl wie das Haegeum oder das Daegeum auf alteingesessene Dauerbrenner in der europäischen Klassiksuppe, wie das Cello oder die Geige. Ihr macht es hörbar Spaß, Genregrenzen zu sprengen und wie bei einem guten Eintopf nach Belieben zu würzen, entweder mit strengen Choreographien oder völlig freier Form.

Iseul Kim
Komposition, Klavier, Stimme
Myeong Jin-So
Haegeum
Joohwi Bae
Daegeum
Fernando Brox
Flöte
Inyoung Kim
Bass
Jaewon Lee
Schlagzeug, Percussion
T.B.A.
Cello
T.B.A.
Violine