6.8.2015
sPacemoNkey
21.00 Uhr

sPacemoNkey

Eine kurze Reise ins All

Morten Qvenild gehört zu den kreativsten und innovativsten Musikern aus Norwegen. Er arbeitete für die Jaga Jazzists, Shining und für Mathias Eick, bei dem er auf den vielseitigen Drummer Gard Nilssen traf. Zusammen im Duo agierend, nennen sich die beiden nun Spacemonkey und lassen damit schon vermuten, in welche Richtung das gehen kann: ins All, in den Raum, in die unendlichen Weiten wo Zeit keine Rolle mehr spielt. Das klingt nach Cinemascope, ist unheimlich stimulierend, wunderbar und voller audiophiler Überraschungen. Eine Einladung an unser Kopfkino und der beste Start ins Wochenende.

  • Morten Qvenild Piano & Electronics
  • Gard Nilssen Drums & Electronics