30.07.13
Monika Roscher Big Band
21 Uhr
am Dorfplatz Bezau

Foto: Daniel Delang

Monika Roscher Big Band

»This shit is berserk!«

– zu diesem Statement liess sich der deutschsprachige Tomte-Chef hinreissen. Und in der Tat: Wer traditionellen Swing à la Count Basie und Duke Ellington erwartet, liegt völlig falsch. Zwar sind die Kompositionen, was weiträumige Harmonik und ausgedehnte Soloparts angeht, dem Jazz verhaftet, aber das besondere Augenmerk liegt auf – mitunter filmisch anmutenden – Klangtexturen und die farbenreiche, emotional direkt zugängliche Bildhaftigkeit zeugen von einer großen geistigen Nähe zum zeitgenössischen Musikgeschehen der Indie-, Elektro- und Triphop-Szene. Aus ihrer persönlichen Hörerfahrung erwachsend schafft die Gitarristin und Sängerin Monika Roscher so eine Synthese heterogener Stile, die nie konstruiert oder berechnend wirkt. Zu diesem Zwecke vereint Monika Roscher in ihrer Big Band gleich 17 Musiker! 5 Saxophonisten, 4 Trompeter, 4 Posaunen, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Piano und Gesang … this shit is not only berserk – sondern auch richtig heiss, meinen wir!

Lineup

  • Trp
  • Felix Jechlinger
  • Andreas Unterreiner
  • Andreas Schnell
  • Johannes Schneider
  • Pos
  • Ralf Bauer
  • Roman Sladek
  • Max Weber
  • Jakob Grimm
  • Sax
  • Julian Schunter Alt
  • Jan Kiesewetter Alt, Sopran
  • Jasmin Gundermann Tenor
  • Michael Schreiber Tenor
  • Heiko Giering Bassklarinette, Bariton
  • Rhythm Section
  • Leonhard Kuhn El. Sounds
  • Josef Ressle Piano
  • Ferdinand Roscher Bass
  • Silvan Strauß Drums
  • Monika Roscher Git, Vox, Arr.
  • Ton
  • Matthias Leichtle

Link

www.monikaroscher.com