10.8.2019
Alabaster De Plume (UK)
20.30 Uhr
Remise Wälderbähnle

Alabaster De Plume (UK)

Alabaster De Plume

Das schonungslos erfrischende Unternehmen des Saxofonisten und Spoken-Word Artist Alabaster hat seinen Sitz in Manchester und East-London. Von dort aus wird die Annäherung an experimentelle Popmusik vollführt, dessen gravitätisch-entrückter Sound der Guardian voller Begeisterung rühmt: „A reminder of how vital and adventurous music can be.“ Abstrakter Witz vermengt sich mit tiefer Profanität und verwandelt sich in eine geradezu poetische Bühnen-Performance voll korrelativer Spannung, in der Klänge und Worte, Musiker und Publikum die Gelegenheit bekommen, das eigentümliche Destillat der Gegenwart zu feiern.

In den frankophilen Vierteln des vereinigten Königreichs kennt man das Pseudonym auch als „nom de plume“ – als Schriftstellerdeckname. Gus Fairbairn aus Manchester schmückt sich seit 2011 in London als Alabaster DePlume mit allerhand Federn, von Performances über Kurzfilme und Gedichtlesungen in der Kneipe oder dem Zirkus. Auf mittlerweile drei Alben unter seinem Federnamen beweist Alabaster sich auch als Saxofonist, ist sogar für Shabaka Hutchings „definitiv einer meiner Lieblings-Saxofonisten aus diesem Land“. Seine einzigartig eigenartige Popmusik mit mindestens so viel Jazz wie Wagemut läßt vermuten, dass hier ein absoluter Ausnahme-Künstler am Werken ist.

Gus Fairbairn aka Alabaster De Plume (Gitarre, Saxophon, Gesang)
Donna Thompson (drums)
Hannah Miller (cello)
Matt Webb (bass)